Zum Inhalt springen

Ablauf des Zertifikates der RKSV-Sicherheitseinrichtung!

Derzeitige Gesetzeslage der Registrierkassensicherheitsverordnung (RKSV) bei Zertifikatsablauf

Mit Bestellung der GLOBALTRUST RKS-CARD mit einer Laufzeit von 3, 5 oder 10 Jahren wurde ein Zertifikat mit derselben Laufzeit ausgestellt. Gleichzeitig wurde von GLOBALTRUST die Garantie übernommen, während dieser Laufzeit bei technischen Fehlern der Karte, die die Nutzung unmöglich machen oder bei gesetzlichen Änderungen, die eine Neuausstellung erfordern, die RKS-CARD kostenfrei zu tauschen.

Die Nutzung der Sicherheitseinrichtung RKS-CARD ist – nach derzeitiger Gesetzeslage der Registrierkassensicherheitsverordnung (§ 15 Abs 3 RKSV) – auch nach Ablauf der Gültigkeit des Zertifikates möglich, es besteht jedoch kein Garantieanspruch mehr für einen kostenlosen Tausch.

Zusatzinformation für Kunden, die ihre Kassa zeitweise abmelden (z.B. Saison-Betriebe)

Das BMF erlaubt keine Wiederanmeldung einer Kassa mit abgelaufenem Zertifikat. Wenn Sie keine Garantieverlängerung haben, müssen Sie die Sicherheitseinrichtung zu vollen Kosten neu bestellen. Kunden mit Garantieverlängerung erhalten ein neues Zertifikat kostenlos.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von globaltrust.eu zu laden.

Inhalt laden